Reinigung von Absauganlagen, Wärmerückgewinnungsanlagen, Klimaanlagen

Mit Tecnovap Dampferzeugern

Dampfreinigung eines Rotationswärmetauschers

Rotationswärmetauscher sind Räder (auch Wärmeräder genannt). Sie sollen Wärme bzw. Kälte zurückgewinnen. Energieeinsparungen von bis zu 85{11bbbc991805ed5fb95bbec42cd863cb12d86e7de0f6fd52e4198bfd09e47efd} sind möglich bei einem funktionierenden Wärmetauscher. Verunreinigungen minimieren aber erheblich dessen Wirksamkeit. Daher müssen diese regelmäßig gereinigt werden – für die Hygiene und den Geldbeutel. Durch den hohen Wirkungsgrad sind Rotationswärmetauscher die wirkungsvollsten Überträger von Wärmeenergie.

 

Das Funktionsprinzip des Wärmetauschers:

Die warme Abluft aus der Halle wird angesaugt und ins Freie geblasen. Die sogenannte Speichermasse nimmt vorhandene Wärme (oder Kälte!) auf und gibt diese an die neu eingezogene Frischluft ab. Somit erwärmt sich die Frischluft (oder kühlt ab) bevor diese angereichert und wieder zurück in die Halle gegeben wird.

 

Im Vordergrund der Einsatzmöglichkeiten steht hier die Reinigung der Fahrzeugpolster. Je nach gewähltem Gerät wird hierbei Dampf mit 6 bzw. 10 bar in die Oberfläche der Polster eingearbeitet, Verschmutzung gelöst und in einem Arbeitsgang auch wieder abgesaugt. Die Verwendung von Trockendampf hat hierbei den Vorteil, dass die Polster nicht mit zu viel Wasser getränkt werden, keine Chemierückstände zurück bleiben und keinerlei mechanische Beschädigungen zu befürchten sind. Da Trockendampf kein guter Wärmeträger ist, im Gegensatz z.B. zu Wasser, werden die Oberflächen auch nicht durch zu hohe Temperaturen belastet. (Praxisbeispiel: Bei 90° C in der Sauna besteht keine Verbrennungsgefahr, bei heißem Wasser sehr wohl).

Absauganlagenreinigung
Absauganlagenreinigung

Die Reinigungsaufgabe besteht darin, den Wärmetauscher von „Staubflusen“ zu säubern.  Eine solche Verschmutzung ereilt die Speichermasse mit der Zeit (siehe Bild rechts oben), da sich dort der Staub uns sonstige Verunreinigungen absetzen.  Neben der Reinigung sollen auch Keime und Bakterien entfernt werden. Als letztes soll der Wärmetauscher von „angesammeltem“ Gewicht befreit werden, damit die Funktionstüchtigkeit und der hohe Wirkungsgrad erhalten bleibt.

 

Das Bild zeigen die Staubflusen auf der Speichermasse vor der Reinigung, die von außen erkennbar sind. Die gesamte Speichermasse ist jedoch davon durchdrungen. Der Trockendampf dringt tief ein (mit normalem Zubehör bis zu ca. 40cm Tiefe) und säubert die Lamellen. Das Bild zeigt bereits, wie die Speichermasse bereits nach einem einmaligen Überfahren mit dem Trockendampf einen sichtbar sauberen Eindruck hinterlässt. Der Staubkreis (von der Rotation des Flügels) – sichtbar im roten Kästchen – ist unterbrochen und auch links und rechts davon ist sauber. Der Staub zeigt deutlich die Fahrspur des Dampfstrahl auf. Hier gilt es nun weiter zu reinigen.

Wenn man mit dem „heißen“ Dampfstrahl mit der Reinigung beginnt, wird die gesamte Filtermasse mit bis zu 40 cm Tiefe gründlich gereinigt. Die Staubflusen werden förmlich durch die Filtermasse hindurch geblasen. Zudem wird durch diese Technik auch noch mögliche Keime und Bakterien abgetötet. Bei Messungen (Quelle: https://www.kka-online.info) hat sich die Durchströmungsgeschwindigkeit der Luft um etwa 67 {11bbbc991805ed5fb95bbec42cd863cb12d86e7de0f6fd52e4198bfd09e47efd} erhöht (von 1,68 m/s auf 2,90 m/s). Das Temperaturdelta hat sich um 4,4 °C erhöht. Als Resultat kann in der gleichen Zeit somit deutlich mehr Luft durch den Rotationswärmetauscher strömen und zum anderen verbessert sich deutlich messbar der Wärmeaustausch durch die sauberen Lamellen der Speichermasse. Die Reinigung verbessert auch die Lebensdauer des Gerätes sowie reduziert Entstörungen, da das Gerät im besten Zustand arbeiten kann.

 

Die nachstehende Videoaufnahme verdeutlicht diesen Effekt. Gereinigt wurde mit einem 400 Volt Dampfgenerator Steam Box Industrial von Tecnovap bei einer Heizleistung von 21,6 kW.

 

Das Prinzip der Reinigung für den Rotationswärmetauschers gilt auch für andere Wärmerückgewinnungsanlagen, Klimaanlagen oder Absauganlagen.

 

Empfohlene Geräte

Kontakt

Wir wollen besten Service und Beratung bieten

In unserem Firmensitz bayerischen Abensberg finden wir für Ihren individuellen Bedarf stets die richtige und effizienteste Lösung. Auf 400 m² moderner Ausstellungsfläche präsentieren wir Ihnen die neuste Generation unserer Reinigungsmaschinen. Sorgfältige Beratung vor dem Kauf, zuverlässiger Service während der Lebensdauer des Produktes und Betreuung nach dem Kauf runden unser Dienstleistungspaket ab. Oberste Priorität hat dabei immer der Kundennutzen. 
 
 

Adresse

Cotraco GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 3

93326 Abensberg

Deutschland