Tiefkühlhausreinigung

Ohne Abtauen und Arbeitsunterbrechung

Tiefkühlhausreinigung 

Konventionelle Reinigungsverfahren versagen, wenn man Tiefkühlhäusern oder Tiefkühlkammern ohne Abschaltung und Betriebsunterbrechung reinigen möchte. Wird zudem das Tiefkühlhaus nicht genügend aufgewärmt, gefriert das Wasser unmittelbar beim Auftragen auf den Oberflächen fest und so kommt keine richtige Reinigung zustande. Daher musste man bisher die Tiefkühlhäuser aufwändig und teuer stilllegen und für temporäre Zwischenlagerung der tiefgekühlten Ware sorgen. Zudem wird der Reinigungsprozess sehr zeitaufwendig. 

Bei der neuen Reinigungsmethode mit Trockendampf gelingt die Reinigung der Kältekammer gemäß Qualitätsanforderungen des QS-Handbuchs auch ohne Betriebsunterbrechung oder Abschaltung. Zudem kann man auch eine Teilreinigung durchführen, wenn es nur lokal begrenzte Verunreinigungen gibt.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass bei der Reinigung komplett auf Chemie verzichten kann. Dies birgt den großen Vorteil, dass man als Produzent oder Transporteur keine Verunreinigungen befürchten muss. Dies ist im heutigen Umfeld der sensiblen Berichterstattung und der direkten Sichtbarkeit in den Social Media Kanälen noch wichtiger geworden.

Egal wie der Ausgangszustand ist, ob mit Sicherheitsfliesenboden im Tiefkühlhaus oder mit leichtem oder starkem Verschmutzungsgrad durch den Warenverkehr (Schuhe, Hubwagen, Rollcontainer, etc.) unser innovatives Trockendampf-Reinigungsverfahren hilft. Auch raue Oberflächen die Schmutz und Eis in ihrer Struktur festhalten, werden einfach gereinigt.

Verschmutzungsarten an den Oberflächen die man einfach reinigen kann sind unter anderem:

  • Schmutz auf Fliesen und Fugen
  • Verkrustungen
  • Reifenabrieb von Servicewagen und Rollis
Tiefkühlhausreinigung

Beispielhafter Ablauf einer Reinigung mit Trockendampf im Tiefkühlhaus:

  1. Die Reinigung erfolgt im eingeschalteten Zustand des Kühlhauses.
  2. Die Ware verbleibt im Tiefkühlhaus. Sie wird lediglich verschoben.
  3. Die Reinigungsfachkraft arbeitet im Kühlhaus mit verschlossener Tür. Sie trägt einen wärmeisolierenden Spezialanzug.
  4. Für die Reinigung wird das Kühlhaus gedanklich in kleinere Flächen unterteilt, die nach und nach bearbeitet werden.
  5. Zunächst wird die Teilfläche per Trockendampf aufgetaut, dann die Verschmutzung mit ungesättigtem Dampf und hoher Temperatur gelöst.
  6. Zum Schluss der Reinigung wird die Verschmutzung abgesaugt.

Das Ergebnis lässt das Tiefkühlhaus in neuem Glanz erstrahlen. Alle Flächen und Fugen sind frei von Schmutz und Eis. Auch gezielte Teilflächenreinigung bei lokal begrenzter Verschmutzung z.B. durch Verschütten kann man mit dem Trockendampfverfahren bei der Reinigung von Tiefkühlhäusern durchführen. Dies läuft dann wie folgt ab:

 

  • Der heiße Dampf löst den Schmutz.
  • Der Schmutz samt dem geringen Wasseranteil aus dem Dampf wird sofort per Nass-/Trockensauger aufgesaugt.

 

Die Voraussetzungen für eine Reinigung von Tiefkühlhäusern mit Trockendampf sind sehr gering. Man benötigt lediglich Leitungswasser und eine elektrische Leistung von 230V. Als Arbeitsmaterial wird ein Dampfreiniger, ein Nass-/Trockensauger sowie passende Arbeitskleidung für die kühle Umgebung benötigt.

Hier ein reales Beispiel zum Ergebnis einer Bodenreinigung im Tiefkühlhaus:

Als Resultat der Reinigung sieht man einen signifikanten Unterschied. Im Ausgangszustand ist alles dreckig und verschmutzt, nach der Reinigung mit Dampf (blau umrahmt) sind die Fliesen wieder sichtbar.

Tiefkühlhausreinigung

Das sind dir Vorteile der Reinigung eines Tiefkühlhauses mit Trockendampf:

 

  1. Die Reinigungstechnik ist chemie- und spritzwasserfrei.
  2. Der Schmutz wird im selben Reinigungsvorgang aufgenommen und entsorgt.
  3. Benötigt wird lediglich die übliche Bereitstellung an Strom (230V AC/16A) und Leitungswasser.
  4. Das Tiefkühlhaus bleibt vollumfänglich in Betrieb.
  5. Die Kühlkette ist nicht gefährdet.
  6. Keine Lebensmittelbeeinflussung:
  7. Temperaturschwankungen werden weitestgehend vermieden, es tritt kein Spritzwasser auf und es sind keine chemischen Dämpfe oder Ablagerungen auf Lebensmittel zu erwarten (relevant für: HACCP, LMHV, etc.).

Ihr Nutzen bei der Reinigung mit Trockendampf:

  • Der finanzielle Vorteil ist wesentlich, da die Reinigungsmethode ist ermöglicht, dass das Kühlhaus kontinuierlich zur Verfügung steht. Es müssen keine Mitarbeiter mitwirken und es ist kein Ersatzkühlraum zu mieten oder zu beschaffen.
  • Keine Chemie – das spart Geld und schont die Produkte.
  • Verbesserte Hygiene und gesteigertes Qualitätsniveau, da mit dieser Technik eine regelmäßige Reinigung des Tiefkühlhauses ohne Zusatzaufwand möglich ist.
  • Verbesserte Sicherheit, da die Rutschgefahr durch eine aufgebaute Schmutz- und Eisschicht am Fußboden nachhaltig reduziert ist.
  • Sie gewinnen an Geschwindigkeit, da eine Reinigung nicht lange vorher geplant werden muss, sondern zügig bei Bedarf oder bei spontanen freien Arbeitskapazitäten durchgeführt werden kann.

Abschließend lässt sich sagen, dass durch die Trockendampfreinigung des Tiefkühlhauses wesentliche Vorteile zu erzielen sind ohne nachteilige Auswirkungen. Daher kann man zukünftig die Kühlflächen regelmäßig reinigen, ohne den Betrieb zu behindern oder die Lebensmittel zu beeinflussen. Zudem minimiert man wesentlich das Risiko von Unfällen sowie von Lebensmittelverunreinigungen.

Empfohlene Geräte

Kontakt

 

Wir wollen besten Service und Beratung bieten

In unserem Firmensitz bayerischen Abensberg finden wir für Ihren individuellen Bedarf stets die richtige und effizienteste Lösung. Auf 400 m² moderner Ausstellungsfläche präsentieren wir Ihnen die neuste Generation unserer Reinigungsmaschinen. Sorgfältige Beratung vor dem Kauf, zuverlässiger Service während der Lebensdauer des Produktes und Betreuung nach dem Kauf runden unser Dienstleistungspaket ab. Oberste Priorität hat dabei immer der Kundennutzen. 
 
 

Adresse

Cotraco GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 3

93326 Abensberg

Deutschland